Donnerstag, 15. Januar 2015

Ein "schafiges" Beinkleid

Zu Weihnachten hatte ich ja diesen tollen Jersey geschenkt bekommen und mir war schon beim auspacken klar, was daraus werden sollte:

Eine Leggings nach dem Beinkleid-Schnitt von Milchmonster!

Was soll ich sagen, die Hose ist wirklich schnell genäht - im Grunde ging die meiste Zeit für Schnittmuster kleben und Zuschnitt drauf ;-) Und was am allerbesten ist: sie passt wie angegossen! 
Bei den bisherigen Schnitten war es meist so, dass man sich nach dem ersten anziehen denkt "dieses und jenes mache ich beim nächsten mal anders". Mal fällt der Schnitt größer, mal kleiner aus, die Ärmel sind zu lang oder zu kurz und und und. Eigentlich gibt es immer kleine Verbesserungsvorschläge um den Schnitt perfekt an den eigenen Körper, oder den des Benähten anzupassen. Nicht hier! Die Leggings liegt perfekt an ohne einzuschneiden oder so auszusehen als hätte man sich mit Gewalt hineingezwängt. Genäht habe ich das Beinkleid in Größe 38, der obere Abschluss sitzt in etwa auf Taillenhöhe und der untere endet etwas unterhalb der Knöchel - alles in allem so wie ich es mir gewünscht hatte. 

Für "draußen" ist die Hose auf Grund des Motivs zwar eher weniger geeignet, dafür fühlen sich die Schafe und ich auf dem Sofa um so wohler :-D




Stoff: Jersey von Becher Stoffe
Schnitt: Beinkleid von Milchmonster

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen RUMS und einen entspannten Feierabend!

Kommentare:

  1. Oh die ist soooo süß :D Die würde ich auch gerne tragen *g* Natürlich auch nur daheim oder bei Fasching, wenn ich mal als Schaf gehen sollte ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du auch so eine möchtest, lässt sich sicher etwas machen ;-) Für den Fasching dann aber auch unbedingt mit passendem Oberteil :-D

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, auch wenn ich es nicht immer schaffe zu antworten, lese ich doch jeden einzelnen und freue mich darüber!!!